Erntedankfest

wir feiern das, denn Teilen macht Freude

Seit einigen Jahren feiern wir an unserer Schule das Erntedankfest. Damit folgen wir einer uralten, in allen Teilen der Erde verbreiteten Tradition. Die verschiedenen Völker und Religionen begehen das Fest auf ihre Art und Weise, doch eines vereint sie alle: der Dank für die Ernte, die uns gegeben wird und auch das Teilen der Ernte mit dem Nächsten.Die Klassen beschäftigen sich mit Bräuchen rund um das Erntedankfest. Der Erntetisch wird zum Mittelpunkt der Klassenräume und festlich geschmückt. Es wird gemeinsam gefeiert, gesungen, getanzt und gebastelt. Vor allem aber wird gedankt, mit den anderen geteilt und zusammen gegessen.

Teilen macht Freude 

Das Erntedankfest gibt die Möglichkeit, Solidarität mit Menschen in Not zu zeigen. Bereits im dritten Jahr nehmen wir das Erntedankfest zum Anlass, mit Menschen in Hamburg zu teilen, die oft nicht so reichlich zu essen haben. Deshalb sammeln wir jedes Jahr haltbare Lebensmittel für die Hamburger Tafel auf einem großen Spendentisch.

Die Hamburger Tafel e.V.I

In unserer Stadt leben etwa 1.300 Obdachlose und 190.000 Sozialhilfeempfänger.
Die Hamburger Tafel versorgt die Ärmsten von ihnen. Gespendete Lebensmittel werden an Bedürftige weitergeleitet. Entweder ganz direkt oder über ein Netz von sozialen Einrichtungen in der Stadt. Mit den so verteilten Lebens-mitteln, kann der Hunger und das Leid vieler Menschen in dieser Stadt gelindert werden.

LogoHamburgerTafel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.